Lions-Logo Startseite default Link
Mitgliederlogin
LIONS CLUB - Korbach - Waldecker Land
Impressum
TERMINE
LION-MAGAZIN
LION
hier lesen
INFOCENTER

Presse

"Lions helfen Flüchtlingen"

 

 


 

 

 

650,- EUR vom „duften“ Glücksrad für den guten Zweck

Im Rahmen der Aktivitäten zum 100-jährigen Firmenjubiläum der Atta Drogerie aus Attendorn drehte sich am 06.04.14 in der Filiale in Korbach (Parfümerie Aurel) das Glücksrad für den guten Zweck. Rainer Eiden, Inhaber der zehn Parfümerien umfassenden Aurel-Kette, der die Aktion vor Ort damals selber durchführte,  freute sich, nun dem Lionsclub Korbach-Waldecker Land den Erlös der Aktion in Höhe von 650,- übergeben zu können. Die Präsidentin des Lionsclubs, Ute Liebach, ließ es sich nicht nehmen, die Spende persönlich mit weiteren Lionsfreundinnen in Empfang zu nehmen und zeigte sich über die Spendenbereitschaft der Korbacher Bürger(innen) erneut sehr erfreut. Welches seiner regionalen Projekte der Club mit dem Geld  unterstützen wird, wird zeitnah von den Clubmitgliedern entschieden.

 

Auf dem Bild von links nach rechts: Dr. Barbara Roeser-Liebech, Ute Liebach, Margot Zehnter-Mahling, Rainer Eiden sowie  Constanze Bents

 

WLZ, 23.11.2013)

(HNA, 23.11.2013)

(Waldeckische Landeszeitung, 07.10.2013)

 

(Hessische/Niedersächsische Allgemeine 08.10.2013)

 

(Waldeckische Landeszeitung, 03.07.2013)

 

 5000 Euro für Kirchenprojekt Migration, Integration, Teilhabe übergeben

Lions fördern Integration

Zum Artikel (HNA 18.09.2012): hier

 

 

Mentorenprojekt

 

Mentorenprogramm

Lions-Golfcup spielt 7.500 Euro ein

Lions-Golfclub

Waldeck. „Golfen gegen das Handicap“ war die Devise, mit welcher die Lionsfreunde um Präsident Hartmut Voigt zur Unterstützung der Aktion für behinderte Menschen Waldeck-Frankenberg e.V. (AfbM) aufgerufen haben. Der Aufruf war erfolgreich, denn am Ende eines wunderschönen Golftages konnte eine Spende in Höhe von 7.500 Euro übergeben werden. Ein toller Erfolg, so Hartmut Voigt, der einer Vielzahl von großzügigen Sponsoren und natürlich den am Turnier teilnehmenden Golfern, unter diesen zahlreiche Mitglieder umliegender Rotary- und Lions-Clubs, zu verdanken sei.

Sichtlich gerührt nahm Jürgen Damm, Vorsitzender der AfbM, die Spende aus den Händen des Lions-Präsidenten entgegen und es war offensichtlich, dass seine Hoffnungen weit übertroffen wurden. „Wir helfen Menschen mit Behinderung – Wir vertreten ihre Interessen und die ihrer Familien.“ Dies sei die Leitlinie der AfbM und die Spende des Lions Clubs, so Oberst a.D. Damm in seinem Dankwort, leiste einen wichtigen Beitrag zur Fortsetzung der Arbeit mit behinderten Menschen.

Auch der Präsident des Golfclubs Waldeck, Dr. Dieter Herguth, bedankte sich bei den Lionsfreunden aus dem Waldecker Land für die Ausrichtung des Golfcups und lud herzlich zu einer Wiederholung in der nächsten Golfsaison ein.

In diesem Jahr gingen die Golfer bei traumhaften Witterungsbedingungen an den Start und die sommerlichen Temperaturen verlangten den Sportlern auf den 18 hügeligen Bahnen rund um das Waldecker Schloss einiges ab. Da wurden die von heimischen Top-Gastronomen auf drei Bahnen angebotenen kulinarischen Überraschungen bestehend aus pfiffigem Fingerfood sowie vitaminreichen Snacks und Getränken mit großer Begeisterung verzehrt.

Derart motiviert demonstrierten die Spieler guten Golfsport, was bei der Siegerehrung mit hochwertigen Preisen entsprechend gewürdigt wurde. Die Bruttowertung der Herren gewann Henning Schütt vom GC Bad Arolsen und bei den Damen war Tatjana Valentin erfolgreich. In der Netto-Klasse A belegte Lokalmatador Heinrich Rohde den ersten Platz mit 39 Punkten, gefolgt von der punktgleichen Sabine Ebert und Christof Eggert, der auf 36 Nettopunkte kam.

Den Sieg in Netto B konnte Werner Junghanns mit ausgezeichneten 46 Punkten für sich verbuchen. Mit nicht weniger beachtlichen 42 Zählern sicherte sich Kerstin Rohde-Vogt Rang zwei vor dem drittplatzierten Thomas Schmitt, der 40 Punkte erzielte.

Auch in der Nettoklasse C ergab die Auswertung tolle Resultate. Sieger Kai-Uwe Steen belegte den ersten Platz mit 43 Punkten. Ihm folgten auf den Plätzen zwei und drei Wolfgang Engelmeyer und Gabriele Wolter, beide mit 41 Nettopunkten.

Im Namen aller Sieger sprach der Gewinner der Bruttowertung, Henning Schütt, den Organisatoren seine Anerkennung für ein rundum gelungenes Golfevent aus. Er signalisierte, dass er gerne wieder bei den Lions für den guten Zweck abschlagen wird.

Ausgiebig Grund zum Feiern also, wofür die Waldeck-Open Night mit DJ Franz den Mitgliedern des Lions Clubs und ihren Gästen ausreichend Gelegenheit bot.

golfen
Link: „Helfen, wo andere Hilfe nicht ankommt” - Waldeckische Landzeitung, Frankenberger Zeitung

 

golfen

 

Artikel

 

 

 

Artikel

 

Artikel

Der Lions Club Korbach – Waldecker-Land
bei einer Spendenübergabe an die Jugendhandballabteilung Korbach

Spendenübergabe von 1500 Euro an die Handballjugendabteilung Korbach

 

Vorstandswechsel 2011/2012



Seite drucken