Lions-Logo Startseite default Link
Mitgliederlogin
LIONS CLUB Melsungen
Impressum
TERMINE
LION-MAGAZIN
LION
hier lesen
INFOCENTER

Herzlich willkommen bei www.lc-melsungen.de   

Neuer Glanz für Albrecht-Hütte

Bis in die Siebziger reicht die Geschichte der Heinrich-Albrecht-Hütte zurück. Gut 40 ereignisreiche Jahre, in denen das Holzbauwerk etlichen Schulklassen und Wanderern ein schattiges Plätzchen bot und zu späterer Stunde gerne für Partys genutzt wurde. Doch bei weitem nicht jeder, der hier feierte, ließ die Hütte unbeschadet zurück. Mit Nägeln und Reißzwecken brachten die einen Folien an, um Zugluft aus dem Hütteninneren fernzuhalten, andere rissen Bretter aus den Wänden, um damit Feuer zu machen oder zündelten gleich in der Hütte selbst. Lions-Präsident Wilfried Marställer und seine Frau Monika wollten sich den bedauernswerten Zustand des Gebäudes nicht länger anschauen und machten mobil: Die Heinrich-Albrecht-Hütte sollte renoviert werden, für einen guten Zweck. Lesen Sie hier mehr …

 Präsidentenwechsel beim Lions Club Melsungen

Wilfried Marställer ist seit dem 26. Juni 2018 neuer Präsident des Lions Clubs Melsungen. In der Stadthalle Melsungen übernahm er das Amt in feierlichem Rahmen von Dr. Hans-Peter Eisele. Ehrengast war Gerlinde Brandstetter vom Lions Club Borken-Schwalm-Eder, die als Vize Governorin des Distrikts 111 (Deutschland) Mitte Nord (Hessen) im Auftrag von Governors Gunter Schwind (LC Hanau-Brüder Grimm) nationale und internationale Auszeichnungen an Mitglieder des Melsunger Clubs übergab. Im Bild: Reinhold Hocke (Vorsitzender WaSH Lions Europa), Uwe Springwald (Vorsitzender Fördergemeinschaft LC Melsungen) Arved Berent (Präsident LC Melsungen 2016/2017), Gerlinde Brandstetter (Vize Governorin Lions Hessen), Wilfried Marställer (Präsident 2018/2019), Dr. Hans-Peter Eisele (Präsident 2017/2018) und Dr. med. Gunter Claus (v.l.). Lesen Sie hier mehr …

Lions spenden 45.000 Euro an Friedensdorf

Die Melsunger Lions und ihre Begleiter auf einer der Brücken, die durch die Spende saniert werden: Heidrun Bruckmann, Angelika Springwald, Werner und Hanna Valentin, Uwe Springwald, stellvertretender Friedensdorf-Leiter Wolfgang Mertens, Ulrich Bruckmann, Thomas Killmann, Jochen und Edeltraud Kersting, Gunter Schwind und Reinhold Hocke (v.l.). Foto: Björn SchönewaldAngola, Afghanistan, Gambia, Usbekistan und Vietnam sind nur ein paar Beispiele auf der Liste von Kriegs- und Krisengebieten, in denen das Friedensdorf International tätig ist. Noch viel länger ist die Liste der Verletzungen, die Kinder in diesen Ländern erleiden, sowohl physisch als auch psychisch. Wenn ihnen in ihrer Heimat nicht geholfen werden kann, versucht man sie nach Deutschland zu bringen, wo Ihnen das Friedensdorf in Oberhausen ärztliche Hilfe vermittelt, Rehabilitation und neue Zukunftschancen ermöglicht. Seit mehr als 50 Jahren gibt es die Hilfseinrichtung, die sich ausschließlich durch Spenden finanziert. 45.000 Euro, die auf Initiative des Lions Clubs Melsungen generiert wurden, übergab eine Lions-Delegation am 15. Mai. Lesen Sie hier mehr …

 

Es ist sehr schön, dass Sie sich für uns interessieren. Ehrlich gesagt, haben wir Ihren

Besuch erwartet und haben auch einen Kuchen gemacht. Holen Sie sich ein

Tässchen Kaffee dazu und stöbern Sie auf unseren Seiten...

 

 

UnserLeistungskuchen für regionale, nationale und internationale Hilfen sieht so aus:

Unser Leistungskuchen

Und die Zutaten sind: Dialysestation in Kathmandu ( Nepal, 1980 – 2013), Kindergärten, Sight first, Alten- und Bedürftigenhilfe, Selbsthilfegruppen, Lions – Quest, Leseförderung, Musikerziehung, Brunnenbau, Trinkwasser in Katastrophengebieten, Rosenverkauf, Förderverein für ein familienfreundliches Melsungen, Sanitätsausbildung in der Schule, Pflege internationaler Beziehungen durch Jumelage mit LC Adda Milanese, Italien, Behindertenbetreuung, Feuerwehr/Jugendfeuerwehr, internationales Jugendlager, Flohmarkt, Lions Entenrennen mit Hafenfest der Stadt Melsungen

Aktuelles

Drohnenflug über Melsungen

Mit dem folgenden Drohnenflug über Melsungen präsentieren wir die Heimatstadt unseres Clubs. Auch hier lohnt sich das Anschauen.


Seite drucken